Fahrradreise - Hanseatisches Danzig, märchenhafte Kaschubei und seenreiche Pommersche Schweiz. Wanderdünen in Łeba.

Leistungen

  • 9 Übernachtungen mit HP
  • Alle Transfers, Besichtigungen und Eintritte lt. Programm
  • Schifffahrt von Hel nach Danzig
  • Gepäcktransport/ Begleitbus/ Pannenservice
  • Deutschsprachige und fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Karte der Gegend

  • Fakultative Leistungen: Transfer von Danzig nach Swinemünde/ bzw. Ahlbeck ab 350 Euro (bei 4 Personen ohne Fahrräder)

Teilnehmerzahl
min. 8 Personen

Wegbeschaffenheit
Flach bis leicht hügelig, mit sanften Steigungen, vorwiegend Nebenstraßen, Feld- und Waldwege, mit Sandwegen ist auf einigen Radstrecken zu rechnen.

Veranstalter
Partnerveranstalter mit ähnlicher Reisephilosophie

 

10 Reisetage €-Preis EZ-Zuschlag
SDG-01: 07.07.18 - 16.07.18 € 990,- € 170,-
SDG-02: 21.07.18 - 30.07.18 € 990,- € 170,-
SDG-03: 04.08.18 - 13.08.18 € 990,- € 170,-
SDG-04: 18.08.18 - 27.08.18 € 990,- € 170,-

Leihrad: € 70,- (Elektrorad  € 130,-)

10 Reisetage

1. Tag: radfreier Tag
Willkommen an der Ostsee
Sie reisen individuell in Świnoujście/Swinemünde an und um 17:00 Uhr treffen Sie im Hotel unseren NT-Reiseleiter. Nach dem Abendessen in einem gemütlichen Restaurant mit ausgezeichneter polnischer Küche haben wir Zeit, diese einzigartig, auf den Inseln gelegene Stadt gemeinsam zu erkunden. Sehenswert sind u.a. die Strandpromenade, das historische Rathaus oder der höchste Leuchtturm an der Ostsee. Übernachtung in einer Pension in Świnoujście/Swinemünde.

2. Tag: per Rad ca. 55 km
Hafen und Badeort Dziwnów
Nach dem Frühstück beginnt unsere erste Radtour. Wir radeln gemütlich und um langsam mit unserem Rad vertraut zu werden entlang der schönen Ostseeküste über Międzyzdroje/Misdroy in Richtung Dziwnów/Dievenow. Abendessen und Übernachtung in einer Pension im Raum Dziwnów.

3. Tag: per Rad ca. 65 km
Das größte Seebad
Auf dem heutigen Programm steht eine Radwanderung zum größten Seebad der polnischen Ostseeküste, der Hafenstadt Kołobrzeg/Kolberg. Badesachen eingepackt, denn wir lassen uns die Bademöglichkeit nicht entgehen! Am späten Nachmittag erleben wir eine geführte Besichtigung durch das schöne Sol- und Kurbad Kolberg. Abendessen genießen wir in einem Restaurant mit außergewöhnlichem Ambiente. Übernachtung in einem Hotel in Kołobrzeg/Kolberg.

4. Tag: per Rad ca. 75 km
Das Rügenwalder Schloss
Am Morgen verlassen wir das Seebad. Die heutige Radstrecke führt uns durch sehr schöne Landschaften und durch kleine touristische und verspielte Ortschaften. Unser Ziel für heute ist Darłowo/Rügenwalde. Sehenswert sind hier u.a. das Rügenwalder Schloss, die Marienkirche sowie das barocke Rathaus. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Darłowo/Rügenwalde.

5. Tag: per Rad ca. 55 km
Die Promenade
Heute radeln wir entlang der Ostseeküste in Richtung Ustka/Stolpmünde. Einige Sehenswürdigkeiten sowie breite Sandstrände locken zum Verweilen und Entspannen. Den Abend können wir in einem Café an der Promenade oder am Strand beim Sonnenuntergang ausklingen lassen. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in der Nähe von Ustka/Stolpmünde.

6. Tag: per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 60 km
Das Freilichtmuseum
Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Radtour durch den Słowiński Nationalpark. Wir fahren nach Kluki, wo wir das bekannte Freilichtmuseum besichtigen. Unser Zielhotel in Łeba erreichen wir nach einem Bustransfer. Abendessen und Unterbringung in einem Hotel in Łeba/Leba.

7. Tag: per Rad ca. 20 km
Die Wanderdünen
Auf dem heutigen Programm steht eine kurze Radwanderung zum Słowiński Nationalpark, der zu den schönsten Nationalparks in Polen zählt. Dort besteigen wir die weltberühmten riesigen Wanderdünen und glauben Sie uns die Strapazen lohnen sich des Blickes wegen! Die Ostsee liegt jetzt direkt vor unseren Füßen. Wir können Augenblicke verweilen, um Wasser, Wind und den Möwen zu lauschen. Wer mutig ist springt in die Fluten, (Kleiner Hinweis: die polnische Ostsee ist kälter als die deutsche Ostsee!). Am späten Nachmittag geht es per Rad zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung wie am 6. Tag.

8. Tag: per Rad ca. 60 km
Die Schlossanlage
Heute unternehmen wir eine schöne Radwanderung nach Krokowa/Krockow. Nachmittags besichtigen wir das Schloss, ehemaliger Sitz der Familie von Krockow. Die Anlage wird als architektonische Perle der Kaschubei bezeichnet. Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung in einem Hotel in Krokowa/Krockow.

9. Tag: per Rad ca. 60 km, Schifffahrt ca. 2 St.
Die Schifffahrt
Heute erwartet Sie eine Radtour durch die Kiefernwälder der Halbinsel Hela. Die Halbinsel Hela lockt mit breiten Stränden, Kiefernwäldern, malerischen Dünen und kleinen Fischerhäusern. Am Nachmittag erfolgt eine Schifffahrt von Hel nach Gdańsk/Danzig. Das Abendessen genießen wir in einem ausgewählten Danziger Restaurant, der Koch freut sich schon, Ihnen fangfrischen Fisch zubereiten zu können. Maritime Luft in der Nase übernachten wir in einem Hotel in Gdańsk.

10. Tag
Ende der Tour
Gleich nach dem Frühstück findet die Besichtigung der wunderschön restaurierten Danziger Altstadt, in Begleitung eines fachkundigen Fremdenführers, statt. Die Tour endet nach ca. dreistündiger Stadterkundung (zwischen 12:00 und 13:00 Uhr).


>> Reise ausdrucken

© 2009 Neues Reisen